Die Gunst der Fügung – Lesung mit Reinhard Ammer am 13. Juni 2018

Reinhard Ammer

DIE GUNST DER FÜGUNG

Vokalakrobatische Lesung aus „Elfenfeld“ und anderen monovokalischen Geschichten

Damals, als man – abrakadabra! – Schlaf samt Sandmann als abschaffbar abtat, da traf man nachts am Stadtbad Ansbachs Hasch-Klan, das war mal Spaß mal Balz mal Nahkampf, dann schwamm man nackt das Bad baff, mal als Alpha-Wal, mal als Wal-Vasall, mal als Planschnarr, dann sprang man patschnass an Land, trank krank nach Labsal Grappa samt Marsala, danach saß man Arm an Arm, Arsch an Arsch das Gras flach, alsdann tat Nacktpaar nach Nacktpaar startklar das, was man halt macht, falls man grad mal Schamhaar anhat …

(Auszug aus der Kurzgeschichte „Als Staatsanwalt Klaas Maas das Jagdglas nahm“)

am Mittwoch, 13. Juni 2018, 20.00 Uhr
im Lesecafé Ligsalzstraße 13, 80339 München
Der Eintritt ist frei